Dieses Jahr feiert die Rudergesellschaft Kassel ihrer Jugendabteilung.

Deshalb möchten wir etwas großes Planen. Einerseits soll unsere Jugendabteilung gefeiert werden und andernteils wollen wir auch neue Kontakte knüpfen und mit anderen Jugendabteilungen zusammen was planen.

Jeden Monat wird es auf verschiedenen Plattformen etwas von uns zu hören geben, zu Beginn des Monats werden wir jeweils aktuellen oder ehemaligen Angehörigen der Jugend Platz zum Erinnern und Glückwünschen geben.

Auch haben wir für jeden Monat mindestens eine Aktion geplant. Zu Beginn des Jubiläumsjahres bitten wir nun alle, die Teil der Ruderjugend waren oder sind, uns Bilder aus ihrer Zeit bei uns zukommen zu lassen. Mit dem Zusenden oder Teilen der Bilder auf Instagram oder Facebook bestätigt ihr gleichzeitig, dass ihr mit der weiteren Verwendung und ggf. Verbreitung einverstanden seid. Natürlich könnt ihr uns dazu bei Bedarf gerne Fragen stellen.

Wir wünschen uns und euch ein schönes Jubiläumsjahr.

Die Ruderjugend.

März

Diesen Monat haben uns Grüße von Reinhard Schintze erreicht.

Unser Ehrenmitglied Reinhard ist Mitbegründer unserer Jugendabteilung und war neun Jahre lang Vorsitzender der Deutschen Ruderjugend. Im Hessischen Ruderverband war Reinhard 15 Jahre Vorsitzender und ist Ehrenvorsitzender des HRV.

Lieber Reinhard, vielen Dank für deine Erinnerungen und die Grüße.

Februar

Den Gruß zum Februar in unserem Jubiläumsjahr haben wir von Dag Danzglock erhalten: Er ist selbst ein tolles Beispiel für eine Karriere im DRV, die bei uns begonnen hat. Dag war unserer Jugendvorsitzender in den Jahren 1981-1983 und auch auf Landes- und Bundesebene im Bereich der Jugendvertretung tätig. Heute ist er Teil des Vorstands im Deutschen Ruderverband. Wir bedanken uns für die lieben Worte 🎈🎁

Januar

Wir starten mit dem aktuellen Jugenvorstand Björn Scherling und Lasse Nuß, sowie der Stellvertretenden des letzten Jahres, Jule Böckmann

Lasse:  

Wie die Jahreszeiten sich ändern, änderte sich auch die Jugend.Allein in der vergleichsweisen kurzen Zeit, die ich nun in der RG Mitglied bin habe ich verschiedene Entwicklungen miterlebt. 

Während meiner ersten Jahre in denen ich größtenteils Fragmente der RG Jugend wahrgenommen habe, welche sich auf die jüngeren Mitglieder beschränkten (12-14 Jahre)    Allerdings war mein Bruder ebenfalls aktiver Bestandteil der RG Jugend, wodurch ich damals bereits einige recht gute Einblicke in die ältere Jugend (16-18 Jahre) erhielt.

Damals war die ältere Jugend noch nicht so sehr leistungsorientiert wie die darauf folgenden Jahrgänge werden sollten. Jedoch standen schon immer und werden auch immer der Spaß und die Freude am Rudern im Vordergrund stehen. Ich erinnere mich gerne an die Saison in der ich zusammen mit Sören Teil des Hessenachters war, dieses Projekt war spannend.

Björn:

Mein schönstes Erlebnis war die Jugendwanderfahrt im Sommer 2018 mit Übernachtung und Abschlussgrillen. Einfach mit allen Jugendlichen ins Boot steigen und Abfahrt. Das war ein echtes Erlebnis.

Für die Zukunft hoffe ich das man weiterhin solche Fahrten oder auch Jugendwochenenden planen kann und die Jugendlichen da auch wieder richtig Lust drauf bekommen und wir weiter eine Gemeinschaft sind, die sich nicht nur auf die Leistung im Training konzentriert sondern auch um den Zusammenhalt.

Jule:

Ich muss ehrlich zugeben, dass ich am Anfang nicht wirklich sicher war, ob Rudern das richtige für mich war. Allerdings bin ich dabei geblieben und habe es noch nie bereut. Ich habe bei uns eine außergewöhnliche Gemeinschaft und Zusammenhalt erfahren, die ich bis dahin noch nicht kannte. Die letzten 6 Jahre im Ruder(leistungs)sport haben gute Erinnerungen hinterlassen, wie zum Beispiel die ersten Wettkämpfe auf nationaler Ebene oder unsere Wanderfahrt auf dem Lago Maggiore in 2018. Auch wenn ich in der Zukunft nicht in Kassel studiere, werde ich immer gerne zurückkommen.