Schlagwort: Hessische Meisterschaft

Gelungene Hessische Meisterschaften auf unserer Heimstrecke


Bei sommerlich heißen Temperaturen am letzten Augusttag und einem Temperatursturz am 1. September haben unsere SportlerInnen vier Titel auf der Heimstrecke errudert. Am Samstag hieß es sich auf der 100m Strecke zu beweisen, Sonntag stand die Sprintdistanz über 500m auf dem Programm.

Erfolgreichste Sportlerin war Jule Böckmann mit drei Titeln und einem Vizemeistertitel. Jule kann sich nun Hessische Meisterin im A-Juniorinnen Einer über 1000m nennen. Nach zwei Titeln aus den letzten beiden Jahren bei den B-Juniorinnen konnte sich Jule nun auch bei den A-Juniorinnen gegen die südhessische Konkurrenz aus Frankfurt durchsetzen und kam auf der Sprintdistanz als zweite ins Ziel. Auch im Doppelzweier mit Malou Wollenhaupt gab es die begehrte Plakette über 1000m und bei der 500m Strecke. Malou, unsere B-Juniorin und Silbermedaillengewinnerin im Achter auf der DJM, kam im Einer nicht so recht in Fahrt und hatte auf der ungewohnten 1000m und der 500m Strecke Probleme die richtige Schlagzahl und Schlaglänge zu finden, setzte sich aber im B-Finale an der Spitze des Feldes jeweils souverän durch.

Björn Scherling hat seinen Titel im Senioren Einer B auf der 500m Strecke aus dem letzten Jahr verteidigt. Über die 100m Distanz musste er sich allerdings den Sportlern mit internationaler Erfahrung und aus der älteren Altersklasse geschlagen geben.

Sören und Lasse (A-Junioren) mussten sich mit dem undankbaren vierten Platz im Finale der 1000m zufrieden geben, in der Sprintdistanz fuhren sie im Doppelzweier auf Platz 2.

Auch aufs Treppchen kam Henry Liese, unser leichter B-Junior. Gegen seinen Trainingspartner Bryan vom Ruderverein Kurhessen Cassel gelang im in einem tollen Finale der Sprung auf Platz 3. Leider konnte er auf Grund der Setzungen in den Sprintrennen am Sonntag nicht das Finale erreichen, siegte aber im B-Finale.

Pauline, unsere C-Juniorin gelang an beiden Tagen der Sprung aufs Treppchen. War es am Samstag noch Platz drei, so sprintete Pauline am Sonntag auf den zweiten Platz.

Neue Erfahrungen auf einer Meisterschaft konnten Noah und Andreas sammeln. Die beiden B-Junioren konnten erstmals gemeinsam auf einer Meisterschaft starten, zeigten gemischt gute Vor- und Hoffnungsläufe und haben wichtige Rennerfahrungen gesammelt.

Auch unsere Masters waren aktiv und so fuhren Edzart Gocke, Frank Meyer-Nuß, Jörg Kessler und Jan Fischer im Doppelvierer auf Platz 2 auf der Sprintdistanz.

Unter dem neuen Vorstand des Kasseler Regattaverein e.V. haben wir eine tolle und gelungene Hessische Meisterschaft erlebt. Wir freuen uns auf die weiteren Regatten im nächsten Jahr mit euch! Vielen Dank an alle unsere Helfer für die tolle Bewirtung unserer Gäste und für die Hilfe beim Abbau.

Vier Hessische Meistertitel bringen unsere Sportler aus Eschwege an unseren Fuldastrand

Am 22. und 23. September fanden in Eschwege die Hessischen Meisterschaften statt. Samstags wurden die Titel über die 1000 Meter Distanz ausgetragen. Am Sonntag dann die Sprintdistanz von 350m. Wir waren mit elf Sportlerinnen und Sportlern vor Ort und konnten neben den vier Titeln auch weitere gute Platzierungen errudern.

Am Samstag zeigte Jule mit ihrem Sieg im JF 1x B, dass sie, wie bereits im Vorjahr, zu den schnellsten Hessischen Ruderinnen im Einer gehört. Das Rennen ging sie beherzt an und konnte vom Start weg einen ordentlichen Vorsprung herausfahren den die Gegnerinnen nicht mehr aufholen konnten.
Bei teils schwierigen Windverhältnissen mit seitlichem Gegenwind hatten viele der Sportler zu kämpfen und gerade am Start war dies für einige ein Problem. Aufs Treppchen ruderten sich Lasse im Finale der JM 1x B, er wurde hier Zweiter, sein Zweierpartner Sören sicherte sich im B-Finale den zweiten Platz, aber mit der insgesamt drittschnellsten Zeit. Gemeinsam fuhren die beiden im Doppelzweier auf Platz drei. Anna konnte im leichten JF 1x B ebenfalls den Vizetitel errudern. Pauline, unsere jüngste, kam bei ihrer zweiten Meisterschaftsteilnahme auf einen guten dritten Rang. Ebenfalls Dritte wurde unser Juniorinnen Vierer mit Malou, Jule, Anna, Steuerfrau Emma und Nele vom Eschweger Ruderverein e.V.

Die Siege am Sonntag erkämpften Malou und Jule im JF 2x B, Björn im JM 1x A (dies ist sein erster Hessischer Meistertitel und gleichzeitig der 1600. Vereinssieg!) und Claudia im Masters Mix Vierer in Renngemeinschaft mit dem Limburger Club für Wassersport von 1895/1907 e.V..
Anna sicherte sich im JF 1x B LGW den dritten Platz und konnte sich im JF 1x A LGW in einem harten Bug an Bug Rennen mit Platz zwei belohnen.
Pauline ging ihr zweites Rennen an diesem Wochenende beherzter an und kam auf Platz 2 ins Ziel.

In guter Position liegend erlebte unser Juniorinnen Vierer ein kleines Dejavu. Auf der hälfte der Strecke fing eine der Ruderinnen einen Krebs, wie auf schon auf der DJM, glücklicherweise ohne Schäden.