Kategorie: 2019

Regatta München, Bremen, Wesermarathon und Wanderfahrt auf der heimischen Fulda – RGs in Deutschland unterwegs.

Tote Hose am Wochenende im Bootshaus… Unsere Mitglieder waren in ganz Deutschland unterwegs.

Auf dem Wesermarathon galt es ab Hann. Münden so viele Kilometer wie möglich zu errudern und möglichst bis Hameln (135km) zu kommen für das goldene Abzeichen.

Für 10 unserer Wanderfahrer und Breitensportler ging es ab dem Bootshaus 15 km flussabwärts zur Schleuse Wahnhausen und wieder zurück.

Unsere JuniorenInnen und unser Senior machten sich auf den Weg weiter die Weser hinauf zur Bremer Ruderregatta. Sieben Siege brachten sie von dort zurück. Besonders erfreulich: Unsere Renngemeinschaftsboote mit dem Mündener Ruderverein. Zweimal siegten Jule und Charlotta (MRV) im JF 2x A und gemeinsam mit Anna vom Ruderverein Kurhessen und Susanna (MRV) holte der spontan entstandene Juniorinnen Doppelvierer A ebenfalls zwei souveräne Siege, auch gegen internationale Mannschaften aus Irland. Auch erfolgreich: der leichte Münden-Kassel-Doppelzweier mit Anna und Paula.

Henry gewann seinen leichten Einer der B-Junioren und auch unsere Zweierohne Crew Sören und Lasse konnte einmal am Siegersteg anlegen.

Zwar keine Medaille, aber viele wichtige Erfahrungen gegen die starke nationale und internationale Konkurrenz konnte Malou auf der internationalen DRV Juniorenregatta in München sammeln. Im B-Juniorinnen Doppelvierer m. Stm. und im Vierer ohne konnte sie sich in beiden Bootsklassen für die A-Finals qualifizieren, musste dort aber den erfahreneren Ruderinnen mit Vereinsmannschaften den Vortritt lassen.

Frühjahrsputz und Werterhaltungsdienst erledigt.

Etwa 20 Vereinsmitglieder haben heute unser Bootshaus fit für das Frühjahr und den Sommer gemacht. Die fleißigen Hände haben Fenster geputzt

Saal, Thekenraum, Küche und Terasse auf Vordermann gebracht,

die Boothallen gesäubert,

unseren Gigachter mit einer neuen wasserdichten Verkabelung für die Sprechanlage ausgestattet,

Laub vom Grundstück entfernt, Hecken und Bäume gestutzt,

die Pflastersteine von Unkraut befreit,

den Unterstand gesäubert und entrümpelt, ebenso den alten Vereinsbusunterstand,

zwei Bus- und Hängerladungen Sperrmüll wurden zu den Standreinigern gebracht.


Besonders erfreulich: die große Bank ist wieder repariert und mit einem neuen Anstreich versehen.

Bereits vor zwei Wochen wurde unser Steg von unnötigem Balast befreit und repariert. Die Holzbohlen haben sich mit Wasser vollgesogen und die elektrische Winde hat das Gewicht nicht mehr gehievt bekommen.
Vielen Dank an alle Helfer

Womens rowing Challenge

RuntimeException thrown

/homepages/26/d805324487/htdocs/clickandbuilds/RudergesellschaftKassel/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/nextgen_gallery_display/templates/container/before.php is not a valid MVC template